Entwicklungs- Programm: „Zur Veränderung führen“

Entwicklungsprogramm: Zur Veränderung führen
Dr. Andreas Wintels

Referent*in
    Dr. Andreas Wintels
Datum
05.09.2022 - 15:00
Enddatum
05.09.2022 - 17:00
Ort
Hotel „Am Wasserfall“ in Lingen-Hanekenfähr
Preis in Euro
5450 € zzgl. MwSt.
Beschreibung

Nur wer veränderungsfähig ist, kann langfristig erfolgreich wirtschaften. Die zukunfts-orientierte Gestaltung von Veränderungen ist heute unerlässlich für die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen. Wie der Wandel professionell gestaltet werden kann, vermittelt unser umfassendes Entwicklungsprogramm „Zur Veränderung führen“ den Führungskräften der mittleren Ebene.

Entwicklungsschwerpunkt: Die eigene Person und ihre Veränderungsbereitschaft

Scheitern oder Gelingen von Veränderungen hängen nicht alleine von betriebswirtschaftlichen oder technisch ausgefeilten Vorgehensweisen ab, vielmehr auch von den sozialen und emotionalen Kompetenzen der für den Prozess Verantwortlichen. Wer Wandel bewirken will, muss Menschen bewegen. Dabei hängt die Frage der Glaubwürdigkeit beim Gestalten von Veränderungsvorhaben besonders an der Fähigkeit zur persönlichen Veränderung. Wollen Unternehmen Veränderungsbereitschaft als Zukunftskompetenz entwickeln, müssen Führungskräfte sie vorleben.
Insofern steht die eigene Person und ihre Entwicklung zu mehr Verhaltensflexibilität im Mittelpunkt der Weiterbildung. Denn erst mit der und durch die Person gewinnen Managementinstrumente ihre Wirkung. Dazu bedarf es der Bereitschaft, eingeschliffene Verhaltensmuster bewusst zu machen, sie auf ihre Brauchbarkeit hin zu überprüfen und gegebenenfalls Verhaltensalternativen zu entwickeln und einzuüben.

Programm

Inhaltliche Schwerpunkte des Programms:
Der modulare Aufbau des gesamten Curriculums trägt dieser Zielsetzung Rechnung. So wird im ersten, fünftägigen Modul konstruktive Kommunikation anhand von Situationen aus dem Führungsalltag trainiert, mit denen sich die Teilnehmer schwer tun. Sie erhalten in der Lerngruppe Feedback zu ihrer Wirkung und eignen sich Kenntnisse über die Gesetzmäßigkeiten von Gruppenprozessen an. Sie formulieren für sich ein Entwicklungsvorhaben, das sie im Verlauf des Programms verfolgen.
Die Zielsetzung von Modul II (sieben Tage) liegt im Erwerb von Managementwissen. Die Führungskompetenz der Teilnehmer wird gestärkt durch die Vermittlung von betriebswirtschaftlich-strategischem Wissen in den Bereichen Projekt-, Prozess- und Innovationsmanagement. Fragen des Arbeitsrechts und der Gesundheitsorientierung ergänzen diesen Baustein.
Der Fokus des dritten, wieder fünftägigen Moduls liegt auf der Entwicklung von erfolgreichen Umsetzungsstrategien für ein konkretes Veränderungsprojekt, das die Teilnehmer in ihrer Organisation durchführen. Diese setzen sich dabei auch mit ihren typischen Verhaltensweisen, an solche Vorhaben heranzugehen, auseinander. Außerdem werden wichtige Werkzeuge des Wandels wie die Analyse von Kraftfeldern, der Umgang mit Widerstand und das Steuern von Emotionen behandelt. Der Austausch über die Themen der anderen und der Blick über den Zaun des eigenen Unternehmens schärft zudem die Wahrnehmung für die Problemlösungen der anderen.
Zwei Coachingtage nach dem ersten und dritten Modul sichern den Transfer der Lerninhalte. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Ablauf:

Orientierungstreffen 02.05.2022 (15.00 Uhr)
Ort: Bildungswerk der Grafschafter
Wirtschaft, Nordhorn

Basismodul I 16.05. – 20.05.2022
Ort: Hotel „Am Wasserfall“ Lingen

A Transfer-Coaching 30.06.2022
Ort: Bildungswerk der Grafschafter
Wirtschaft, Nordhorn

Basismodul II 06.09. – 09.09.2022
und
12.09. – 14.09.2022
Ort: Bildungswerk der Grafschafter
Wirtschaft, Nordhorn

B Transfer-Mentoring Termin nach Vereinbarung

Basismodul III 07.11. – 11.11.2022
Ort: Hotel „Am Wasserfall“ Lingen

C Transfer-Mentoring Termin nach Vereinbarung

D Transfer-Coaching 17.01.2023
Ort: Bildungswerk der Grafschafter
Wirtschaft, Nordhorn

Abschlussveranstaltung 03.02.2023
Ort: Bildungswerk der Grafschafter
Wirtschaft, Nordhorn

Kosten:

Die Gesamtkosten betragen bei in der Summe 20 Seminartagen (die Basismodule insgesamt 17 Tage, die Transfer-Coachings 2 Tage und Transfer-Mentorings, Orientierungstreffen, Abschlussfeier als 1 Tag berechnet) pro Person 5.450,- € zzgl. MwSt. (für Nichtmitglieder erhört sich die Seminargebühr jeweils um 600,-€). Die Teilnahmegebühr beinhaltet Referentenhonorare, Seminarunterlagen, Vorbereitungs- und Bearbeitungskosten sowie zur Analyse des Entwicklungspotenzials das Messinstrument „Alpha-Plus-Profil“ (im Wert von 245,-€).

Da die Module I und III als Klausurtagung stattfinden, entstehen zusätzlich Hotelkosten in Höhe von ca. 100,- € pro Tag.

Während der Transfer-Coaching-Tage und des II. Moduls kann ein preisgünstiges Mittagessen in der Nähe eingenommen werden. Diese Kosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

 

Anmelden können Sie sich direkt bei dem Dozenten:

Dr. Andreas Wintels

Coach und Trainer für Führungskräfte

Telefon: 0251 / 274060

E-Mail: A.wintels@t-online.de

Corona-Hinweis: Abhängig von der pandemischen Entwicklung werden wir das Seminar voraussichtlich unter 2G-Plus-Bedingungen mit täglichen Testungen der Teilnehmer und Trainer durch geschultes Personal durchführen.